Zenergy Matcha

Mein Konto

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Wie schmeckt Matcha?

Matcha ist der klassische Tee der japanischen Teezeremonie und schmeckt wie grüner Tee, nur viel intensiver. Der Geschmack von Matcha ist leicht herb, etwa wie starker grüner Tee, nur weniger bitter. Natürlich kannst du Zenergy Bio Matcha z.B. auch als Shake mit Milch und Honig trinken, dann schmeckst du den grünen Tee nicht mehr so stark, hast aber die belebende Wirkung und alle Nährstoffe.

Was macht Matcha so besonders?

Nährstoffe sind grün. Durch das spezielle Beschatten der Teepflanze vor der Ernte schaltet diese den "Turbogang" ein und produziert besonders viel Chlorophyll. Das macht Matcha so grün und voller Nährstoffe. Granit-Steinmühlen vermahlen die Teeblätter dann zu feinstem Matcha-Pulver. Du trinkst also das komplette Teeblatt mit allen Nährstoffen - statt nur den Tee-Aufguss. Darum hat Matcha z.B. 15x mehr Nährstoffe als ein regulärer grüner Tee.  

Warum ist Matcha so teuer?

Matcha ist eines der nährstoffreichsten Lebensmittel der Welt. Diese Nährstoffdichte wird durch eine handverlesende Ernte und sehr arbeitsaufwendige Herstellungsweise erreicht. So werden für guten Matcha nur die jüngsten Teeblätter von Hand ausgewählt, da diese am grünsten und damit nährstoffreichsten sind. Diese ausgewählten Blätter werden dann sehr langsam mit Granit-Steinmühlen zu feinstem Pulver zermahlen. Für 30g Matcha-Pulver dauert das ungefähr eine Stunde. Eine schnellere Produktion würde den Matcha aufwärmen und dafür sorgen, dass wertvolle Nährstoffe verloren gehen. 

Was unterscheidet Zenergy Matcha von anderen Sorten? 

Zenergy Matcha wurde für japanische Teezeremonie kreiert. Unser Matcha stammt aus Nishio einem der ältesten Teeanbaugebiete der Welt. Je nach Anbauregion unterscheidet sich Matcha im Geschmack. Das ist wie beim Wein. Zenergy Matcha hat ein feines, blumiges Aroma und einen sehr edlen, weichen nicht zu bitteren Geschmack.  

Woran erkenne ich einen guten Matcha?

Hochwertigen Matcha erkennst Du an einem satten Grün und einem aromatisch, intensiven und weniger bitteren Geschmack. Einfacher Matcha riecht manchmal auch etwas strohig. Je intensiver das Grün, umso mehr Nährstoffe sind übrigens im Matcha. Ein einfacher blass-grüner Matcha, schmeckt also nicht nur weniger gut, sondern wirkt auch nicht so stark.

Wie bereite ich Matcha richtig zu?

Du kannst Matcha auf verschiedene Arten zubereiten. Ganz klassisch, wie in der japanischen Teezeremonie mit Matcha Besen oder aber auch als Matcha Latte mit Milch und z.B. etwas Honig oder Agavendicksaft zum Süssen. Mehr zur richtigen Zubereitung von Matcha findest Du hier: https://zenergymatcha.myshopify.com/pages/zubereitung

Wie viel Matcha-Pulver brauche ich für eine Portion Matcha?

Matcha ist sehr intensives, feines Grüntee-Pulver. Du brauchst daher pro Portion nur ca. 1 Gramm. Wenn Du den Tee intensiver haben möchtest 2 Gramm. Wenn Du einen Bambuslöffel hast kannst Du diesen als Maßeinheit nehmen und 2 Bambuslöffel pro Portion wählen. Ansonsten reicht eine Löffelspitze. 

Brauche ich einen Matcha Besen?

Wenn Du Matcha traditionell in einer Schale aufschlagen möchtest - also wie in der japanischen Teezeremonie - dann brauchst Du auch einen Matcha Besen. Gut sind Matcha Besen mit mindestens 80 Borsten. Je mehr Borsten, um so besser und schneller lässt sich der Matcha aufschlagen. Durch das Aufschlagen entsteht ein schöner Schaum, ganz ähnlich wie eine gute Crema beim Espresso. Herbe Geschmacksspitzen werden durch den Schaum ein wenig gedämpft, so dass Du einen harmonischeren Matcha Geschmack erhältst. 

Wenn Du aber Matcha Latte zubereiten möchtest oder einen Matcha Shake, dann brauchst Du keinen Matcha Besen. Matcha Latte kannst Du z.B. auch mit einem Milchaufschäumer zubereiten. 

Matcha und radioaktive Strahlung? 

Auch wenn das schwere Erdbeben von Fukushima aus 2011 über 600km entfernt im Norden des Landes stattgefunden hat, wird jede Ernte weiterhin streng auf Umweltbelastungen getestet und von japanischen Behörden zertifiziert. Zusätzlich lassen wir jeder Ernte noch einmal von einem Deutschen Lebensmittelinstitut auf Radioaktivität, sowie Pestizide untersuchen. Wir können also garantieren, dass Zenergy Bio Matcha frei von Schadstoffen oder sonstigen Belastungen ist. 

Ich bin schwanger, kann ich Matcha trinken?

Erstmal herzlichen Glückwunsch :-)  
Matcha enthält Koffein. Eine Portion Matcha enthält ungefähr so viel Koffein, wie ein Espresso. Mit Koffein solltest Du in der Schwangerschaft generell etwas vorsichtiger sein. Wenn Du Kaffee trinkt kannst Du auch Matcha trinken, aber am besten in Maßen. Und frag auf jeden Fall Deinen Arzt, denn jeder Mensch reagiert ja anders. 

Wie hoch ist der EGCG Gehalt von Zenergy Matcha?

Zenergy Bio Matcha hat einen EGCG Wert von 6.52g/100g also 65mg pro Gramm Matcha

Kontakt

Exklusive Angebote, tolle Matcha Rezepte und mehr...